Mein Geld hängt in der EDV Schleife

affen-180x180Klingt komisch, ist aber so. Zumindest hat es mir so die Finanzamts-Tante erklärt, die ich heute angerufen habe, weil ich wissen wollte, wann ich denn ungefähr mit meinem Geld rechnen kann.
Da ich beim Start meiner unternehmerischen Tätigkeit etwas zu optimistisch war, habe ich 2008 insgesamt knapp EUR 1000,- zuviel an Einkommensteuer an den Vater Staat gezahlt.
Brav wie ich bin, habe ich bereits Anfang Februar meine Steuererklärung für 2008 via Finanz-Online ans Finanzamt übermittelt.
Heute hab ich angerufen und gefragt, wann ich den mit meinem Geld rechnen kann. Die Dame recherchierte kurz und informierte mich dann darüber, dass mein Antrag derzeit in der „EDV-Schleife“ hängt. Niemand kann sagen wann die EDV-Schleife sich nun entscheided mir per Post mitzuteilen, wann und wie ich mein Geld zurück bekomme.

Mich würde ja interessieren, ob sich diese EDV-Schleife auch so lange Zeit lässt all jene zu informieren, die zuwenig Einkommensteuer gezahlt haben und nun nachzahlen müssen….

Da sind die Herren und Damen vom Finanzamt sicherlich schneller wenn es darum geht das Geld einzufordern.

Aber was reg ich mich auf. Wir haben wirklich andere Probleme – Telekom bald führerlos, Ruth Drechsel tot, Karel Brückner passé, und im Gasometer-Kino geht die Heizung nicht.

Alles wird gut. Ich glaube fest daran.