Cashgame Casino Poker Tipps für Las Vegas

Las Vegas

Las Vegas

What happens in Vegas, stays in Vegas! – So lautet ein altbekannter Spruch zur Casino Partystadt Nummer 1 in den USA. Während meines US-Trips (zum 30.Geburtstag!) mit meiner Freundin besuchten wir neben San Francisco (eine wunderbare Stadt), L.A. (eine echte Enttäuschung) auch Las Vegas.
Casinos wohin man schaut. Egal ob im Bellagio, im Ceasars Palace (dort gibts übrigens den schönsten Poker-Room, aber auch die besten Pokerspieler) oder in einem anderen Casino am Strip – spielen kann man überall. Black Jack, das wohl am meisten gespielte Casino Glücksspiel – gleich neben Roulette – konnte mich weniger begeistern. Zu viel Glück, zu wenig Skill definiert hier den Erfolg des Glückspiels.
Texas Hold’em Poker hingegen ist schon eher meins – da hat man (zumindest) das Gefühl, dass man auf den Gewinn zumindest noch teilweise Einfluss nehmen kann indem man blufft, folded oder einfach aufsteht, sich ein Herz nimmt, und All-In geht. 🙂

Schlussendlich habe ich in Vegas an 3 verschiedenen Poker-Tischen gespielt:

  • im Pokerroom im Ceasars-Palace Casino (Google Maps Link)
    Schönster Poker-Room am ganzen Strip, weil abgetrennter Poker-Raum und deshalb sehr ruhig und absolut rauchfreie Zone was sehr angnehm ist im Vergleich zu den österreichischen Möchtegern-Pokerrooms wo Kettenraucher in Pyjamas und Holzsandalen ungeniert mit ihrem Zigarretenrauch für eine unangenehme Luft sorgen.
    Der Minimum Buy-In für Poker-Cash-Games im Cesar`s Palace beträgt 80 Dollar. Bei einem Poker mit Pocket-Pair bekommt man übrigens 100 USD vom Casino! – Also unbedingt herzeigen die Hand falls es dazu kommen sollte.
  • im Pokerroom im RIO Casino (Google Maps Link)
    Dieses Casino liegt nicht direkt am Las Vegas Strip und ist mit einem Shuttle-Bus zu erreichen der alle 30 Minuten fährt. Das Rio ist ein schönes Casino, das aber wohl hauptsächlich aufgrund seines All-you-can-eat-Buffets bekannt zu sein scheint (geschätzte 1000 Personen stürmten dort das Buffet).
    Der Pokerroom im RIO  ist ebenfalls Nichtraucherzone (wie überall in Amerika), ist jedoch in keinem abgetrennten Raum gelegen, so wie im Ceasars Palace. Wenn ich mich recht erinnere war dort 60 USD Buy-In für die Cash-Games an den Pokertischen. Könnte aber auch 80 USD gewesen sein. Findet`s raus wenn ihr dort seid und schreibt mir dann ein Kommentar!
  • im Pokerroom in Bill`s Gambling Hall & Saloon (Google Maps Link)
    Hier beträgt der Buyin für Cash-Games (50 Cent Smallblind, 1 Dollar Bigblind) nur 20 USD und eignet sich somit hervorragend zum Aufwärmen oder zum Lernen für nicht so erfahrene Pokerspieler die nicht gleich 80 USD berappen wollen. Dort tummeln sich an den Pokertischen hauptsächlich Opas mit IPods und Touristen.

Hotel-Tipp für Las Vegas: Super 8 Hotel

Zum Abschluss noch ein Tipp für die Übernachtung in Las Vegas. Wer Geld sparen will, sollte sich nicht direkt in ein Hotel am Strip einbuchen sondern wählt stattdessen ein Hotel wie das Super 8 Hotel (EUR 33,- pro Nacht). Das liegt 1 Block entfernt und die Zimmer kosten dort somit weniger als die Zimmer in einem Casino Hotel welches direkt am Strip (=Las Vegas Blvd.) liegt.
Die Zimmer im Super 8 sind angenehm groß, gepflegt und sauber.
Einziger Minuspunkt war der Zigarettengestank der permanent aus der Belüftungsanlage im Bad herauskam. Kann sein, dass wir hier Pech hatten mit unserem Zimmer. Militante Nichtraucher sollten sich aber dessen bewusst sein, bevor sie dort einchecken. 😉

Navi ist Pflicht!
Lasst euch auch noch eines gesagt sein – wenn ihr glaubt ihr kommt in Amerika ohne GPS-Navi aus wenn ihr mit einem Mietauto unterwegs seid – Fail! Die Investition in ein Navi ist wohl die beste die ihr während eures US-Trips machen könnt und wird euch viel Zeit, Nerven und Schweiß sparen.
Wenn ihr glaubt der Verkehr in Wien ist furchtbar, dann wartet erstmal auf euren ersten 2 Stunden-Stau in Amerika, am Highway 1 oder am Highway 5. Solltet ihr am Wochenende nach Vegas fahren, versucht möglichst früh dort zu sein, sonst sitzt ihr im Stau fest. Garantiert.

Pflichttermin in Las Vegas: Coyote Ugly Bar im New York New York

Ihr kennt doch sicherlich den gleichnamigen Film? Noch Fragen? – Dann ab ins Coyote Ugly (Google Maps Link). Liegt ein bisschen versteckt im News News York Casino im 1.Stock die Rolltreppe rauf. Von 8-10 gibts dort Aktionsbeer um 2 Dollar oder 2 Getränke zum Preis von 1. Ideal zum Vorglühen. Die Show und die Tänzerinnen sind 1A und sorgen mit Gratis Shots und Trinkspielen für eine unvergessliche Stimmung!
Gebt nicht zuviel auf die Bewertungen auf Google Maps – das dürften wohl von (eifersüchtige) Damen geschreiben sein, deren Männer ein wenig zu sehr auf TänzerInnen dort abgefahren sind….

Viel Spaß in Vegas! Lasst mich wissen wie es euch dort gefallen hat!

2 thoughts on “Cashgame Casino Poker Tipps für Las Vegas

  1. Monika

    freut mich, daß du spass hattest in america…..
    in zukunft wird san francisco wohl ein bißchen zu „strahlend“ sein, wer weiß….lg.mum

  2. joe Post author

    Ja, das kann gut sein. Die Japaner pumpen ja schon fleißig das atomverseuchte Wasser ins Meer. Traurig, aber leider Realität.