Rechte und Pflichten: Das müssen Sie als Wohnungseigentümer in Wien beachten

Sie haben lange gespart, verzichtet und nach dem passenden Objekt gesucht. Nun ist es endlich so weit, der Traum der eigenen Wohnung ist Wirklichkeit geworden. Herzliche Gratulation! Zweifellos ist der Erwerb einer Eigentumswohnung in Wien eine gute Entscheidung. Als Wohnungseigentümer haben Sie aber nicht nur bestimmte Rechte, sondern auch Pflichten zu erfüllen. Wir zeigen Ihnen, worauf Sie ab sofort achten müssen.

Was ist der Unterschied zwischen Hauseigentümer und Wohnungseigentümer?

Ein Hauseigentümer kann weitestgehend frei über die gesamte Immobilie verfügen. Als Wohnungseigentümer sind Sie Miteigentümer einer Liegenschaft und können über eine räumlich begrenzte Einheit – die Wohnung – allein verfügen.

Sie erhalten einen ideellen Anteil an der Immobilie sowie ein dingliches Recht über die Wohnung. An allen anderen Räumen, die nicht dem Wohnzweck dienen, besitzen Sie einen Miteigentumsanteil. Daraus ergibt sich, dass Miteigentümer in Mehrfamilienhäusern in gewissen Bereichen gemeinsam agieren müssen.

Wer regelt das Miteinander der Eigentümer in Mehrfamilienhäusern in Wien?

Das Miteinander sowie alle Rechte und Pflichten der Eigentümer sind im Wohnungseigentumsgesetz (WEG) geregelt. Miteigentümer in Mehrfamilienhäusern müssen in gewissen Bereichen gemeinsam agieren. Die Gründung einer Wohnungseigentümergemeinschaft ist darum gesetzlich vorgeschrieben.

Was ist die Eigentümergemeinschaft?

Viele Wohnungseigentümer, viele Meinungen? Ja und Nein. Aufgaben, die eine gesamte Liegenschaft und damit alle Wohnungseigentümer betreffen, werden von der Eigentümergemeinschaft geregelt. Hierbei handelt es sich um einen Zusammenschluss aller Personen, die zumindest eine Wohneinheit besitzen.

Aus rechtlicher Sicht handelt es sich hierbei um eine juristische Person mit Teilrechtsfähigkeit. Die einzelnen Mitglieder kommen in regelmäßigen Intervallen im Zuge der Eigentümerversammlung zusammen, um relevante Themen zu besprechen und Entscheidungen zu treffen, zum Beispiel bestimmte Anschaffungen oder Renovierungsarbeiten.

Auch die Bestellung der Hausverwaltung wird von der Wohnungseigentümergemeinschaft durchgeführt. Wird ein Hausverwalter, wie etwa Dr. Peter Dirnbacher Immobilientreuhand und Hausverwaltung Wien, bestellt, so vertritt er in der Regel die Eigentümergemeinschaft, etwa gegenüber Handwerkern.

Die wichtigsten Pflichten auf einen Blick

Die Gründung einer Wohnungseigentümergemeinschaft und die Teilnahme an Eigentümerversammlungen – inzwischen auch mittels Videokonferenz möglich – sind nur ein Teil der wichtigsten Pflichten.

Hinzu kommen zudem …

Zahlungspflichten, etwa Betriebskosten und Erhaltungskosten der Immobilie.
Pflege und Instandhaltung, sodass anderen Eigentümer kein Nachteil entsteht
Bildung einer angemessenen Rücklage (0,90 Cent pro Quadratmeter Wohnfläche)
Einhaltung der Hausordnung
Haftung für das Verhalten von Mietern
[H2] Die wichtigsten Rechte auf einen Blick
Selbstverständlich profitieren Sie als Wohnungseigentümer auch von vielen Rechten.

Zu den wichtigsten zählen …

das komplette Nutzungsrecht an der Wohnung
das Recht, die Wohnung zu verkaufen und zu vererben
das Recht, die Wohnung zu vermieten
das Recht auf Veränderung der eigenen Wohnung, sofern bestimmte Vorgaben eingehalten werden, z. B. muss die Außenansicht der Liegenschaft unverändert bleiben
das Mitspracherecht bei Verfügungshandlungen. Dies sind Maßnahmen, bei denen über allgemeine Teile des gesamten Objekts verfügt wird.

Fazit: Lesen Sie sich in Ruhe ein und fragen Sie bei Ihrer Hausverwaltung nach

Wir konnten Ihnen hoffentlich einen guten Überblick über Ihre Rechte, Pflichten und Aufgaben als Wohnungseigentümer bieten. Lassen Sie sich von der Fülle an neuen Informationen nicht verunsichern und gehen Sie ganz offen auf Ihre Miteigentümer zu.

Bei Fragen und Unklarheiten können Sie sich auch direkt an Ihre Hausverwaltung wenden. Wenn Sie einen Blick auf das umfangreiche Wohnungseigentumsgesetz 2002 (WEG) werfen wollen, sollten Sie die entsprechende Website des Rechtsinformationssystems des Bundes besuchen.

joe

Ich arbeite seit 2008 als Webdesigner und SEO-Berater in Wien, und erstelle suchmaschinenoptimierte, barrierefreie Webseiten mit Joomla. Dieser Weblog ist ein Potpourri bestehend aus Themen, basierend auf beruflichem Know-How, und subjektiv gefärbten Beiträgen zu Themen die mir wichtig sind.

https://www.joeswelt.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.