Wer sich heutzutage für eine Domain entscheided, sichert sich häufig noch 1,2, oder mehrere Domains die er dann auf seine Hauptdomain umleiten möchte. Wer dabei den Fehler macht, dass er 3 Domains im Web mit exakt dem gleichen Inhalt betreibt, könnte Google damit verärgern. Das führt nämlich zu doppeltem Inhalt, oder wie es auf englisch so schön heißtt: Duplicate Content.

Domain mit WWW oder ohne?

Früher oder später sollte sich jeder Webseiten-Besitzer die Frage stellen, ob er im Web seine Domain lieber mit www oder ohne www ind er browserzeile sehen möchte.
Der Webmaster ihres Vertrauens setzt dann folgende Zeilen nach Abschluss seiner Arbeit in die htaccess-Datei und sorgt dafür, dass die Website entweder nur über http://domainA.at oder eben mit WWW unter http://www.domainA.at im Web erreichbar ist:

RewriteCond %{HTTP_HOST} ^domainA\.at
RewriteRule ^(.*)$ http://www.domainA.at/$1 [R=301,L]

Hat man nun – wie in unserem Fall mehrere Alias/Addon/Domains die alle Zugriffe auf die Hauptdomain umleiten sollen, sieht die Sache schon etwas komplizierter aus.

Seo-technisch gibt es dafür nur 1 saubere Lösung:
Man entscheidet sich für die Domain die einem am besten gefällt (und hoffentlich auch keyword-technisch am wertvollsten ist) und leitet die anderen (alias)Domains per 301er Redirect auf die Hauptdomain um.
Man reserviert also Domain www.domainA.at, und 3 weitere (keywordrelevante Domains) die man vielleicht irgendwann brauchen kann:

www.domainA1.at
www.domainA2.at
www.domainA3.at

und fügt folgende Zeilen in die htaccess-Datei ein:

RewriteCond %{http_host} !^www\.domainA\.at [NC]
Rewriterule ^(.*)$ http://www.domainA.at/$1 [L,R=301]

Bewirkt folgendes: alle Aufrufe an diese Adresse im Netz die nicht von domainA.at kommen, werden weitergeleitet an domainA.at.
Das tolle daran ist: dieser rewrite-Code ist unabhängig davon wieviele Alias/Addon-Domains ich umleiten möchte.

Ein Beispiel wie man es nicht machen sollte:
www.das-kompetenz-center.at
http://das-kompetenz-center.at

Dieselbe Webseite, jedoch im Web unter 2 verschiedenen Domains erreichbar.
Heutzutage sieht das Google schon weitaus weniger dramatisch als noch vor 2,3 Jahren, wissen sollte man so etwas aber auf jeden Fall.