Grusel-Hotel in Florida – Wer hier eine ganze Nacht verbringt bekommt $ 10.000

Würdest du für $ 10.000 eine Nacht in einem Grusel-Hotel verbringen? Ich spreche nicht von einem Zimmerpreis – ganz im Gegenteil. Du bekommst $ 10.000 geschenkt, wenn du eine Nacht dort verbringst.

Klingt zu schön um wahr zu sein? Das Angebot entspricht der Wahrheit und wird von einem lokalen Radiosender in Florida, Amerika geboten. Natürlich verbirgt sich etwas hinter diesem Angebot, das dir den Schlaf rauben wird.

Das Angebot hat bis heute erst eine Person angenommen. Diese Person hat nach ca. 1 Stunde die Nacht abgebrochen.

Das Hotel zu besseren Zeiten

Das mysteriöse Geheimnis um das Grusel-Hotel:

Das Hotel war einmal gut besucht, lockte mit einem wunderschönen Strand und einem tollen Service. Als eines Tages der Hotelbesitzer auf mysteriöse Weise spurlos verschwand, begann der Grusel.

Nach tagelanger Suche fand schließlich in Hausmeister den Hotelbesitzer. Erhängt in einem der Maschinenräume des Hotels. Ein grundloser Selbstmord-Gedanke? Die Verwandten und Freunde konnten sich keinen Zusammenhang bilden. Auch die Polizei schloß sofort Selbstmord aus. Es gab keinen Stuhl oder andere Hilfsmittel, um dies überhaupt alleine zu bewältigen.

Gerüchte über diesen mysteriösen Todesfall und Geister-Geschichten verscheuchten schnell alle Gäste, nach 2 Monaten musste das Hotel schließen und ist nun seit mehr als 20 Jahren verlassen.

gruselige Graffitis im Stiegenhaus

Der mutige Besucher im Grusel-Hotel:

Erst nach mehreren Monaten, meldete sich ein mutiger Amerikaner, er beschloss für $ 10.000 eine ganze Nacht in diesem Hotel zu verbringen. In dem Angeblich Geister ihr Unwesen treiben sollen. Sein Plan: Das gesamte Gebäude checken um sich „sicher“ zu fühlen und sich dann in einem Hotelzimmer zu verbarrikadieren.

Sein Weg führte zuerst in den Keller, da er den gruseligsten Ort zuerst untersuchen wollte. Gruselige und mysteriöse Graffitis und der Satz „Pass auf dich auf“ jagten ihm schon etwas Angst ein, aber er vermutete nur harmlose Sprayer, die sich hier austobten und keine Geister.

Als er weiter ging, las er den Satz „Dreh um… SOFORT“. Ihm wurde langsam etwas mulmig, aber er ging noch tiefer in den Keller. In einem Kellerraum fand er ein Stofftier auf einem Tisch sitzen. Es sah relativ neu aus. Nun reichte es ihm endgültig. Er beschloß seinen „Hotel-Check“ abzubrechen und die Nacht irgendwie hinter sich zu bringen.

Als er beim Stiegenaufgang ankam, gefror ihm das Blut in den Adern. An der Stelle, an der er vor wenigen Minuten noch gestanden hatte, hing das Stofftier, das er vorhin entdeckt hatte am Stiegenaufgang.

Er rannte so schnell er konnte aus dem Hotel und brach die Nacht ab.

 

Wenn du mehr gruselige Themen hören möchtest, dann schau doch gerne auf meinem Youtube Kanal vorbei.