Die 4er Clique von ATV die uns bislang im Fernsehen erheitert und manchmal auch schockiert hat, dreht bald ihren eigenen Kinofilm: Saturday Night Horror.
Die Horrorkomödie wird (als Low-Budget Produktion) von der Bonusfilm GmbH produziert. Genauer: Barbara Gräftner (Echte Wiener 2) führt Regie, Robert Winkler produziert und macht auch die Kameraarbeit. Auf Facebook sucht man derzeit eifrig nach freiwilligen Helfern und Komparsen, und beginnt damit frühzeitig, sich eine Fan-Community aufzubauen, die später optimalerweise zu (zahlenden) Kinogehern werden sollen.

Saturday Night Horror

Saturday Night Horror

 

Was beim 2ten Teil der Echten Wiener bestens geklappt hat (noch immer über 34.000 Facebook-Fans) soll mit Saturday Night Horror fortgesetzt werden. Die Bonusfilm hat sich als eine der ersten web-affinen Filmproduktionen in Wien entpuppt, die Facebook effektiv und erfolgreich einsetzt, um die eigenen Filmprojekte bekannter zu machen.
Nicht zuletzt ist es dem fortwährenden Engagement von Robert Winkler selbst zu verdanken, dass diese Strategie auch Früchte trägt.
Denn nichts ist effektiver, wenn eine Facebook Fanpage von den Machern selbst betreut wird, anstatt von irgendwelchen Werbefuzzies die dafür auch noch ein kleines Vermögen verlangen.
Die Website zum Film entsteht demnächst unter www.snh-film.at oder, alternativ: www.saturdaynighthorror.at.

Kennengelelernt hat sich das ATV-Quartett und die Bonusfilm-Crew bei gemeinsamen Dreharbeiten zu Viva Proleta, einer Web-Serie (in Kooperation mit ATV) angelehnt an die kultige Mundl-Familie, wo Molti, Spotzl, Pichla und Eigi, in einigen Folgen mitgespielt haben.
Ich bin gespannt, ob die Bonusfilm es schafft, das schauspielerische Talent der 4 trinkstarken Kamerakinder so zu fördern, dass es über derbe Sprüche und (inszenierte) Sauftouren hinausgeht.
An Authentizität und Unbeschwertheit vor der Linse, sollte es den viern jedenfalls nicht mangeln.